Kleinere Mängel und Ungenauigkeiten führen nicht zur Verwerfung des Fahrtenbuchs   und Anwendung der 1 %-Regelung, wenn die Angaben insgesamt plausibel sind (Anschluss an BFH, Urteil v. 10.4.2008 – VI R 38/06: FG Niedersachsen, Urteil v. 16.6.2021 – 9 K 276/19, rechtskräftig). mehr